kohlpharma kontert Orifarm – es geht nicht um Häme, es geht um den Ruf einer ganzen Branche

Merzig (25.09.2014) – kohlpharma weist die Kritik der Firma Orifarm zurück, aus wettbewerb-
lichen Interessen deutlich Position gegen auffällig gewordene Importeure zu beziehen.
Gerade weil es um die Sicherheit der Vertriebskette und damit der Sicherheit der Versorgung der
Patienten geht, die vor allen anderen Interessen zu stehen hat, ist es notwendig, eine klare Position zu beziehen.

Jeder seriöse Importeur, besonders jene mit relevantem Marktanteil, steht in einer Verantwortung, die über die strengen Auflagen des Arzneimittelrechts und die Anforderungen der Überwachungs-
behörden hinaus zu gehen hat.

Die von Orifarm geforderte „Geschlossenheit“ der Branche beim gemeinsamen Kampf mit Herstellern, Großhändlern und Apotheken gegen Fälschungen in der legalen Lieferkette setzt allerdings voraus, dass sich alle an die geschriebenen und ungeschriebenen Gesetze der Branche halten, die bei richtigen Einkaufsentscheidungen beginnt. Hier wäre Handeln gefragt gewesen, bevor das Vertrauen und der Ruf einer ganzen Branche geschädigt wird.